Ihr neues Bad bietet Platz für die Entfaltung Ihres persönlichen Wohlbefindens.

Verwöhnprgramm in der Wanne und Fitness unter der Dusche.

Welche Baderituale haben Sie für sich entwickelt? Wie gestalten Sie den täglichen Ablauf am Morgen in Ihrem Bad? Putzen Sie sich zuerst die Zähne? Rasieren Sie sich zuerst oder springen Sie sofort unter die Dusche? Haben Sie feste Zeiten am Tag oder in der Woche, an denen Sie sich im Bad einschließen, um Ihr ganz persönliches Verwöhnprogramm zu genießen? Diese, Ihre ureigenen Baderituale zu kennen ist wichtige Voraussetzung für uns, Ihre BADGESTALTER, um für Sie Ihr optimales neues Bad zu planen und zu verwirklichen.

Schaffen Sie Platz für Ihre ganz persönlichen Baderituale.

Wenn Sie zu zweit oder mit Ihrer gesamten Familie ein Bad benutzen, werden Sie sich auch über die Baderituale Ihrer Mitbewohner im Klaren sein. Eventuell hat das in der Vergangenheit mitunter zu Zank geführt. Wir denken dabei zum Beispiel an Töchter, die stundenlang in der Badewanne liegen oder an Jungs, die das Badezimmer als Mini-Wasser-Freizeitpark nutzen … Ein neues Bad, eventuell sogar als Zweit-Bad geplant, in dem mehrere Personen Ihre Baderituale zur gleichen Zeit ausleben können, trägt viel zur Harmonie bei.

Sagen Sie uns, welche Baderituale Sie am liebsten genießen.

Baderituale sind wichtig. Wir haben einige für Sie gesammelt. Eventuell erkennen Sie sich in einem der Typen wieder. Sprechen Sie mit uns, wir, DIE BADGESTALTER, wissen, wie wir Ihre Baderituale in der Planung Ihres neuen Bades mit berücksichtigen.

Die Schnellduscher

Kurzer Boxenstopp vor der Arbeit oder nach dem Sport: Um sich zu erfrischen oder abzubrausen, springt der Schnellduscher gerne auch mehrmals am Tag unter die Dusche. Ihm fehlt für einen ausgiebigen Aufenthalt im Bad meist die Zeit. Schnellduscher nutzen ihr Bad eher unter funktionalen Aspekten, deswegen bevorzugen sie pflegeleichte und langlebige Materialien im Badezimmer.